Metzels

Nikolaikirche in Metzels

Damals noch hinter den unüberwindbaren Mauern und Stacheldrahtzäunen der ehemaligen DDR gelegen, war unsere Partnerschaft Teil der Partnerschaft der Württembergischen und der Thüringischen Evangelischen Landeskirchen.

In den ersten Jahrzehnten ging es vor allem um das Aufnehmen persönlicher Kontakte, um das Verschicken von Paketen zur Unterstützung einzelner Familien und um finanzielle Hilfen für die Arbeit der dortigen Kirchengemeinden, so wie es viele ähnliche Partnerschaften diesseits und jenseits der deutsch-deutschen Grenze gab. Seit Öffnung der Grenzen hat auch unsere Partnerschaft eine ganz neue Dimension erfahren. Im September 1990 kam zum ersten Mal eine große Gruppe von über 50 Gemeindegliedern mit Pfarrer Greßler aus Metzels zu uns nach Leinfelden-Unteraichen, und wir konnten gemeinsam ein Festwochenende feiern. Bereits im darauffolgenden Jahr startete unsere Kantorei, begleitet von Mitgliedern des Kirchengemeinderates sowie weiteren Gemeindegliedern zum Gegenbesuch nach Metzels, wo wir auf das Herzlichste empfangen wurden.

Seither haben mehrere gegenseitige Gemeindebesuche stattgefunden. 1996 kam der neue Pfarrer von Metzels, Herr Keßler, mit einer Vertretung des Kirchen­gemeinderates bei unserem Dietrich Bonhoeffer-Fest zu uns. Es tut gut, wenn man spürt, dass trotz massiv veränderter politischer Situation mit zunächst großer Erleichterung nach dem Fall der Mauer und langsam sich breitmachender neuer Probleme der persönliche, menschliche Kontakt zwischen unseren beiden Kirchengemeinden doch auf so breiter Basis steht, dass wir uns auch noch auf weitere Jahrzehnte eines guten Miteinanders innerhalb unserer Partnerschaft freuen wollen und können. Mag Gottes Segen uns das schenken.

Der Internetauftritt unserer Partnergemeinde Metzels findet sich hier.