Einführung in das Herzensgebet am 13. Mai

Das Herzensgebet (auch Jesusgebet genannt) ist der älteste christliche kontemplative Weg, es wurde von den Wüstenmönchen des 4. Jahrhunderts entdeckt. Dabei üben wir, in der Gegenwart vor Gott zu sein und auf Sein Wort zu lauschen. Im Herzensgebet können intime Begegnungen mit dem Geheimnis Gottes geschehen, mit dem Urgrund des Seins, nach dem wir uns sehnen.

Zeit:Samstag, 13.5.2017, 15:00 bis 19:00 Uhr

Ort: Dietrich-Bonhoeffer-Gemeidehaus, Leinfelden

An diesem Nachmittag nehmen wir uns Zeit für erste Schritte auf diesem Weg: Wir gehen hinaus in die Natur und üben, in die Sinneswahrnehmung und damit in die Gegenwart zu kommen. Später üben wir uns im Sitzen in der Stille. Zwischendurch tauschen wir uns über die Erfahrungen aus, die wir bei diesen Übungen gemacht haben.

Mitbringen: Kommen Sie in bequemer Kleidung und bringen Sie wetterangepasste Kleidung mit – wir gehen auch bei Regen hinaus. Falls vorhanden, bringen Sie Decken und Meditationskissen oder -bänkchen mit.

Anmelden: Bitte melden Sie sich möglichst bis zum 9.5. im Pfarrbüro an. So können wir einschätzen, wie viele Teilnehmer etwa kommen werden.

Sabine Hanneforth