Abschied vom Ökumenischen Frauentreff

Wir haben diskutiert über Gott und die Welt, über Geschichte und Philosophie, über Kunst, Musik und Literatur. Wir haben uns durch Reiseberichte in fremde Welten entführen lassen und uns gelegentlich auch selber „außer Haus“ begeben, z. B. ins Theater, in Gotteshäuser anderer Religionen, zu Stadtführungen und ins Museum.

Die Abende wurden von fachkundigen Referenten und Referentinnen gestaltet, aber auch aus den eigenen Reihen gab es viele spannende Beiträge. Und manchmal trafen wir uns einfach zum geselligen Beisammensein bei Spiel, Tanz oder Grillen. Wir können zurückblicken auf eine schöne, bereichernde Zeit, in der wir viel Interessantes erfahren haben, in der Freundschaften entstanden sind und das gegenseitige Verstehen gewachsen ist. In diesem Monat können wir unser 20-jähriges Bestehen feiern und wollen gleichzeitig einen Schlusspunkt setzen.

Wir laden alle, die in den vergangenen Jahren gerne zu un-seren Veranstaltungen gekommen sind und sich bei uns wohl gefühlt haben, herzlich ein zu unserem Abschiedsabend. Wir beginnen, wie immer an unserem Dezembertermin, mit einer Einstimmung auf die Adventszeit mit Anne Beiderhase und gehen dann über zum gemütlichen Beisammensein bei Punsch und Gebäck, während wir die vergangenen 20 Jahre Revue passieren lassen.