Sternsingeraktion 2016

Bei dieser weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder geht es um weit mehr als darum Spendengelder zu sammeln. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen bei uns sollen auch mit der Situation von Gleichaltrigen in anderen Ländern vertraut werden und erkennen, wie sie mit ihrem Einsatz hier bei Problemen dort etwas bewirken können.

Als Papst Franziskus im Juli auch Bolivien (das diesjährige Beispielland) besuchte, entschuldigte er sich in einer bewegenden Rede bei den „Indigenen“ Lateinamerikas (so nennt man die Nachfahren der dortigen Urbevölkerung) „für die Straftaten, die gegen die einheimischen Völker während der sogenannten Eroberung Amerikas verübt wurden.“

Die Sternsinger engagieren sich mit verschiedenen Projekten in diesen Ländern, dass die weiterhin bestehende Diskriminierung und Ausgrenzung überwunden werden, Kinder und Jugendliche unabhängig von ihrer Herkunft gefördert und ermutigt werden, ihre Identität zu finden. Deshalb steht diese Aktion unter dem Motto:
„Respekt für dich, für mich, für andere.“

Viel zu oft werden Menschen wegen ihrer Herkunft, ihres Aussehens oder ihrer Nationalität ausgegrenzt – ein Problem in diesen Monaten gerade auch bei uns in Deutschland. Doch Gottes Segen gilt für alle – ohne Unterschied. Dafür setzen die Sternsinger ein Zeichen: „Christus segne dieses Haus“.

Zur Einführung in die Aktion treffen sich die Kinder, die teilnehmen wollen, am 28. November 2016 von 10:00-12:30 Uhr im katholischen Gemeindezentrum in Musberg, Hölderlinstr. 5. Für die Aussendung treffen sie sich am 3. Januar 2016 um 10:00 Uhr im katholischen Gemeindehaus in Leinfelden, Fichtenweg. (Weitere Informationen im katholischen Pfarrbüro, Tel. 751510).

Nehmen Sie die Sternsinger, wenn sie mit der Weihnachtsbotschaft an Ihre Türe klopfen, wohlwollend auf. Wir danken Ihnen dafür und für Ihre Spende.

Pfr. Hans Stehle