Die Hohe Kunst des Älterwerdens

Pater Anselm Grün spricht über das Älterwerden (Foto: AWE)

Die Filderhalle war ausverkauft (Foto: AWE)

Bis auf den letzten Platz war die Filderhalle ausverkauft. Wer ohne Vorbestellung angereist war, konnte nur noch eine Foyer-Karte erstehen, um wenigstens per Lautsprecher-Übertragung dabei zu sein. Der Ansturm war riesig, als Benediktinerpater Anselm Grün einen Vortrag zum Thema „Die hohe Kunst des Älterwerdens“ hielt.

Als Autor spiritueller Bücher ist Anselm Grün weithin bekannt, außerdem ist er ein gefragter Redner. Es war eine Vorbereitungszeit von mehreren Jahren notwendig, um ihn auf die Fildern zu holen.

Eingeladen hatte die Arbeitsgemeinschat Christlicher Kirchen in Leinfelden-Echterdingen (ACK) zu dieser überregionalen Veranstaltung. Im Rahmenprogramm spielten die Posaunenchöre aus Leinfelden/Musberg und Echterdingen. Der Überschuss des Abends geht dem Thema des Abends entsprechend an die drei Altenheime in der Stadt: Haus Sonnehalde, Kursana und Agape, sowie an die Diakonie in Echterdingen.