Ein Gruß von der neuen Pfarrfamilie Deimling-Weinzierl

Pfarrer Martin Weinzierl

Liebe Gemeindeglieder in Leinfelden-Unteraichen,

am 1. Oktober 2013 beginnt meine Dienstzeit in Ihrer Gemeinde als neuer geschäftsführender Pfarrer auf der Pfarrstelle Leinfelden-Unteraichen I. Meine Frau, Pfarrerin Eva Deimling, zieht mit unseren Töchtern Mira (13 Jahre) und Thea (10 Jahre) schon zum Schulbeginn nach Leinfelden und übernimmt ab Mitte September einen Übergangsdienstauftrag (50%) für die Pfarrstelle Leinfelden-Unteraichen II.

Damit Sie uns etwas kennenlernen können, möchten wir uns Ihnen kurz vorstellen:
Ich – Martin Weinzierl - wurde 1963 in Göppingen-Jebenhausen geboren und bin dort auch aufgewachsen. Nach dem Abitur 1983 und einem Diakonischen Jahr in Reutlingen begann ich 1984 in Erlangen das Studium der evang. Theologie.
Nach drei Semestern als Stipendiat im Evangelischen Stift in Tübingen ging ich für zwei Jahre ins „Auswärtsstudium“ nach Kiel, bevor ich - wiederum in Tübingen - mein Studium 1992 mit dem Ersten Examen abschloss.
Darauf folgte ein Promotionsstudium im Fach Altes Testament in Kiel und Bonn mit Studien in Altorientalistik in Hamburg und Köln. Die begonnene Doktorarbeit unterbrach ich jedoch Anfang 1995 wegen meines Vikariatsbeginns in Weil der Stadt (Dekanat Leonberg). Nach dem Vikariat begann im September 1997 mein unständiger Pfarrdienst in der Kirchengemeinde Donzdorf (Dekanat Geislingen).

Im Sommer 2000 wechselten wir schließlich als stellenteilendes Ehepaar auf unsere erste gemeinsame Pfarrstelle nach Rottweil (Dekanat Tuttlingen). Da wir beide endlich einmal selbständig in einer „eigenen“ Gemeinde arbeiten wollten, hat uns unser Weg dann im Oktober 2003 in die Kleinstadt Niederstotzingen im Dekanat Heidenheim geführt. Diese geschäftsführende Pfarrstelle mit einem vielfältigen Gemeindeleben und umfangreichen Aufgabenbereichen teilten wir uns bis Ende 2006. Im Januar 2007 übernahm Eva Deimling – zunächst vertretungsweise – die geschäftsführende Pfarrstelle im Nachbarort Brenz/Bergenweiler (50%-Auftrag), während Martin Weinzierl dann für ganz Niederstotzingen verantwortlich war.

 

 

Pfarrerin Eva Deimling

Nun noch einige Sätze zu mir, Eva Deimling:
Ich - Eva Deimling - bin 1966 in Brettheim geboren und in Wallhausen/Hohenlohe aufgewachsen. Nach dem Abitur 1986 studierte ich in Berlin und Tübingen Evangelische Theologie sowie Arabistik. 
Nach dem Examen 1993 arbeitete ich im Rahmen eines ÖRK-Stipendiums ein Jahr in einem palästinischen Frauenprojekt der Orthodoxen Kirche in der Jerusalemer Altstadt. 
Von 1995-1997 absolvierte ich mein Vikariat in Bad Liebenzell, von September 1997 - August 2000 arbeitete ich als Pfarrerin z. A. am Ulmer Münster - zwei Gemeindesituationen, wie sie unterschiedlicher nicht sein konnten. Nach den Stellenteilungen mit meinem Mann in Rottweil und Niederstotzingen sowie der eigenen Pfarrstelle in Brenz-Bergenweiler freue ich mich nun auf den Übergangsdienstauftrag für die Pfarrstelle Leinfelden-Unteraichen II!

„Wir haben hier keine bleibende Stadt, sondern die zukünftige suchen wir.“ Für uns als Pfarrerehepaar wird die Jahreslosung 2013 aus dem Hebräerbrief in diesen Wochen sehr konkret. Unser innerliches Auf-dem-Weg-Sein manifestiert sich für uns als Pfarrfamilie in diesem Jahr auch ganz äußerlich in einem Umzug, wie er immer mal wieder für Pfarrer/innen unserer Landeskirche ansteht.
Sehr gerne schauen wir dabei auf die abwechslungsreiche Arbeit im bisherigen kirchlichen Dienst zurück und freuen uns nun umso mehr auf die zukünftigen Begegnungen und Erfahrungen mit Ihnen, 
auf die vielfältigen Aufgaben in unserer neuen Kirchengemeinde hier in Leinfelden-Unteraichen!

Ihre Eva Deimling und Martin Weinzierl mit Mira und Thea.