Weihnachtsgeschenke für Millionen Kinder

„Jetzt erst recht“, ist dieses Jahr die Motivation für die Jubiläumssaison von „Weihnachten im Schuhkarton“.

Zum 25. Mal ruft die christliche Organisation Samaritan’s Purse (ehemals: Geschenke der Hoffnung) dazu auf, Schuhkartons mit neuen Geschenken für bedürftige Kinder zu füllen. Seit dem Start wurden mehr als 8,5 Millionen Mädchen und Jungen mit Päckchen aus dem deutschsprachigen Raum beschenkt. „Neben der Freude über dieses unerwartete und oftmals erste Geschenk des Lebens erfahren die beschenkten Kinder durch die Partner vor Ort auch von Gottes Liebe“. Gerade in der jetzigen Krise ist diese Botschaft ein wichtiges Hoffnungszeichen.

Packtipps und Abgabeorte sind auf der Webseite www.weihnachten-im-schuhkarton.org zu finden.

Zwischen dem 9. und 16. November sollen die Geschenkpakete abgegeben werden. Um die Gesamtaktion zu finanzieren, empfiehlt der Verein eine Spende von 10 Euro pro beschenktem Kind. Im Rahmen der weltweiten Aktion sollen in diesem Jahr rund elf Millionen Kinder in etwa 100 Ländern erreicht werden. Die Geschenkpakete aus dem deutschsprachigen Raum gehen u. a.  an Kinder in Bulgarien, Georgien, Lettland, Rumänien oder auch die Ukraine.

Fragen gerne an Anja Gatter Tel:9905266

Abgabestellen in Leinfelden:

  • Birgits Wasch- und Bügelstube, Geranienstr. 18
  • Edeka Bauer, Neuer Markt 3
  • Markt-Apotheke, Marktplatz 2

Über „Weihnachten im Schuhkarton“:

„Weihnachten im Schuhkarton“ ist Teil der internationalen Aktion „Operation Christmas Child“ der christlichen Hilfsorganisation Samaritan’s Purse. Im vergangenen Jahr wurden weltweit rund 10,3 Millionen Kinder in etwa 100 Ländern erreicht. Der deutschsprachige Verein wird von Sylke Busenbender geleitet, internationaler Präsident ist Franklin Graham.