Verabschiedungsgottesdienst Diakon Tobias Schäuble am 17. Februar 2019

Am 17. Februar wird unser Diakon Tobias Schäuble im Gottesdienst in der Auferstehungskirche verabschiedet. Er wird die Gemeinde zum Ende des Monats verlassen.

Seit 2003 war Diakon Schäuble in der Jugendarbeit der Gemeinden Leinfelden, Unteraichen, Oberaichen und Musberg tätig und hatte entscheidenden Anteil am Aufbau des ejlum. Tobias Schäuble wird die Predigt halten und von Dekan Kiess, sowie den Gemeinden und unserem Jugendwerk verabschiedet werden. Im Anschluss an den Gottesdienst findet noch ein Stehempfang statt.

Herzliche Einladung zu dieser Gelegenheit sich von Diakon Schäuble persönlich zu verabschieden.

Diakon Tobias Schäuble verabschiedet

Verabschiedungsgottesdienst von Tobias Schäuble am 17. Februar 2019 in der Auferstehungskirche

„Die Zeit ist gekommen - Zeit, Abschied zu nehmen ...“ so begann Diakon Tobias Schäuble seine Predigt beim Abschiedsgottesdienst der Kirchengemeinden Leinfelden und Musberg am 17.02.2019. Viele Freunde und Wegbegleiter von Tobias Schäuble waren in die Auferstehungskirche gekommen. Mehr als eineinhalb Jahrzehnte begleitete Diakon Schäuble junge Menschen im Religions- und Konfirmandenunterricht, in Jungschar und Jugendkreisen und beim Hauskreis junger Erwachsener in Leinfelden, Musberg, Ober- und Unteraichen. Im Jahr 2010 war er maßgeblich am Aufbau des Evang. Ortsjugendwerks „ejlum“ beteiligt und führte es viele Jahre. Ziele seiner zahlreichen Ferienfreizeiten, bei denen Tobias Schäuble am Steuer des Omnibusses saß, waren u.a. Südfrankreich und Korsika. Aber auch Besuche in Ausschwitz standen auf dem Programm.

Musikalisch umrahmten der Gospelchor „Children of Joy“ und Dietlinde Kabatnik an der Orgel den Gottesdienst. Bei der Liturgie wirkten Dekan Rainer Kiess und die PfarrerInnen Eva Deimling, Dr. Christine Siegl und Martin Weinzierl sowie Mitarbeiter von „ejlum“ mit. Gruß- und Dankesworte von Werner Högerle, Vorsitzender der Ortskirchlichen Verwaltung der Kirchengemeinde Leinfelden, Pfarrer i.R. Rainer Müller, für die Pfarrer der Kirchengemeinden, und Vorstands-MitgliederInnen von „ejlum“ schlossen den Gottesdienst ab.

Für den Kirchenbezirk dankten und verabschiedeten Dekan Kiess und Michael Hummel, leitender Diakon, Tobias Schäuble mit einem irischen Segenswunsch aus seinem Dienst als Diakon. Schäuble geht den Schritt in die Selbstständigkeit und wird Busunternehmer.

 

Isabel Vermander