Pavillon Oberaichen

 

Der Pavillon ist auch ein Ort für vielfältige kulturelle Veranstaltungen.
Häufig in Kooperation mit der örtlichen Bürgergemeinschaft (BGO) und
mit kommunalen Einrichtungen (Kulturamt, Volkshochschule, Musikschule)
bietet die Kirchengemeinde in ihrem Pavillon Ausstellungen und Konzerte an,
Gesprächsabende und Lesungen, Theater, Kleinkunst und Jazz-Brunch nach
dem Gottesdienst.

2019

Kindersachen-Basar am 17. Februar 2019 um 14.30 bis 16.30 Uhr
im Pavillon Oberaichen

 

    Weitere Informationen     hier .....    

Weltgebetstag am Freitag, 1. März 2019

    Das nächste Schwerpunktsland des Weltgebetstags 2019
    ist Slowenien.
    Frauen aus diesem Land haben den Gottesdienst verfasst.
   

   
Weltweit wird dieser Gottesdienst immer am
    ersten Freitag im März des ensprechenden Jahres
gefeiert -
    also:
    Freitag, 1. März 2019 - bei uns ab 19.30 Uhr im Pavillon
    Frauen, Männer, Kinder und Jugendliche -
    alle sind dazu eingeladen!      
    Einladung                 

    Ins Zentrum der Gottesdienstordnung stellen die

    slowenischen Frauen - Christinnen - das Gleichnis des Festmahls
    (Lukas 14, 13-24). Deshalb lautet der deutsche Titel auch:
    "Kommt alles ist bereit".

    Titelbild und Text zum Weltgebetstag 2019 mit Bildtitel
    "Come - everything is ready"

    von der slowenischen Künstlerin Rezka Arnus.
    Weltgebetstag der Frauen – Deutsches Komitee e.V.

Literaturfrühling im Pavillon am 21. März 2019 um 19.30 Uhr

Lesung von Felix Huby "Spiegeljahre" in Zusammenarbeit mit der Stadtbücherei, der Evangelischen Kirchengemeinde Leinfelden und der Buchhandlung Seffert.
Eine spannende Lesung mit einem Augenzeugen.

Eintritt 10.00€ - keine Ermäßigung

Dein Theater Stuttgart mit 'Bis in unsere Tage' am 5. Juli 2019 um 20.00 Uhr

    Am Freitag, 5. Juli 2019, 19.30 Uhr haben wir im Pavillon ein Gastspiel
    von "Dein Theater Stuttgart" mit dem Stück "Bis in unsere Tage"
    von Matthias Claudius.

    Bis in unsere Tage - kein Wissen ohne Glaube.
    Matthias Claudius, Dichter des Liedes "Der Mond ist aufgegangen"

    Der Dichter eines der bekanntesten deutschen Volkslieder "Der Mond ist aufgegangen"
    war und ist der Dichter des Himmels und der Erde, der Gestirne, des Lebens, des Todes,
    der Freude und der Trauer: die große Schau -  das war seine Sache, für Kleinkram hatte
    er wenig übrig.

    Und zwischen dem Herein und Hinaus, was ist der Mensch, und was hat er? - Er hat
    Himmel und Erde, Meer und Land, Berg und Tal, Sonne und Mond und so weiter
    und die sind groß und herrlich; und er geht, neben dem Born des des Lichts,
    hungrig und durstig nach Erkenntnis und muss es sich kalt und warm um die
    Nase wehen lassen und mit allen Elementen kämpfen, bis sie ihn wieder
    verschlungen haben.                   Matthias Claudius (1740-1815)

    Auszüge aus dem Flyer von 'Dein Theater'

    Herzliche Einladung            Näheres hier ......