Kirchliche Nachrichten aus dem Amtsblatt der Stadt Leinfelden-Echterdingen

Hier erscheinen die aktuellen Nachrichten der Kirchengemeinde Leinfelden, die im Amtsblatt der Stadt Leinfelden-Echterdingen erscheinen. Das Amtsblatt dieser Woche ist hier zu finden, die Nachrichten der Kirchen stehen unter "Amtliches" der entsprechenden Wochenausgabe.

Nachrichten vom 3. April 2020

Die Gottesdienste (einschließlich Kinder- und Teenygottesdienste) müssen leider bis auf weiteres in unseren drei Kirchen, der Friedenskirche Oberaichen, der Auferstehungskirche Unteraichen und der Peter-und-Paul-Kirche Leinfelden, abgesagt werden, da aufgrund der aktuellen Coronapandemie Zusammenkünfte in Kirchen untersagt sind!

Das betrifft auch alle weiteren Veranstaltungen, regelmäßigen Termine (wie Konfirmandenunterricht) oder Konzerte, die geplant waren.

 

Falls Ihnen das Internet als Medium zur Verfügung steht, empfehlen wir Ihnen das Online-Gottesdienstangebot der Evang. Kirchengemeinde Bonlanden auf YouTube (einfach in der YouTube-Suchmaske nach Evang. Kirchengemeinde Bonlanden suchen) oder natürlich die Fernsehgottesdienste von ARD und ZDF oder SWR.

Zudem besteht ein Livestream für den Kindergottesdienst unter
www.kinderkirche-wuerttemberg.de

 

Zu Palmsonntag, Karfreitag und Ostern werden Video-Gottesdienste von unseren drei Pfarrern Eckhard Schärer, Matthias Vögele und Martin Weinzierl auf den jeweiligen Kanzeln unserer drei Kirchen aufgenommen und auf unserer Kirchengemeinde-Homepage zum Download bereitgestellt. Der Palmsonntagsvideogottesdienst wurde bereits aufgenommen und wird an Palmsonntag zum Download freigeschaltet.

Die ursprünglich geplanten Konfirmationstermine in Leinfelden, Oberaichen und Unteraichen (3.5., 10.5. und 17.5.2020) werden auf den 4.Oktober 2020 (Konfi-Gruppe Oberaichen und Unteraichen) sowie auf den 11.Oktober (Konfirmandengruppe Leinfelden) verschoben. Die beiden Konfirmationsgottesdienste sollen aufgrund des größtmöglichen Platzangebotes jeweils in der Auferstehungskirche Unteraichen stattfinden.

 

Geändertes Anmeldeprozedere zum Konfirmandenunterricht 2020/2021

Anstatt des für diese Woche geplanten Elternabends werden die Anmeldeunterlagen per Post zugeschickt. Wer keinen Anmeldebrief erhalten hat, melde sich bitte telefonisch beim Pfarramt. Aufgrund der Coronapandemie beginnt der Konfirmandenunterricht der neuen Konfi-Gruppe erst nach den großen Schulferien! Auch der im Juli geplante Vorstellungsgottesdienst muss verschoben werden. Über alle weiteren Termine, Veranstaltungen und Angebote halten wir Sie dann per Email auf dem Laufenden.

 

Für seelsorgerliche Begleitung in diesen besonders herausfordernden Zeiten sind

unsere Pfarrer unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

Pfr. Eckhard Schärer         Tel. 7541222
Pfr. Matthias Vögele           Tel. 017637438216
Pfr. Martin Weinzierl         Tel. 9035690

 

Unsere evangelischen Kindertagesstätten in Oberaichen und Unteraichen bleiben im Rahmen der allg. Schulschließungen in Baden-Württemberg ebenfalls geschlossen.

Dies gilt auch für unser evang. Familienzentrum im Gemeindezentrum Unteraichen. Anregungen für Bastel- und Spielideen für Kinder und Eltern finden Sie auf unserer Kirchenhomepage (www.leinfelden-evangelisch.de).

 

Wir kaufen für Sie ein!

Während der derzeitigen Corona-Pandemie übernehmen wir gerne für Sie Einkäufe für den täglichen Bedarf!

Telefonische Einkaufsbestellung: Montag – Freitag 9.00 – 12.00 Uhr
Tel. 0176 37438216 (Pfarrer Matthias Vögele)
Einkaufsbestellung per Email an: Matthias.Voegeledontospamme@gowaway.elkw.de  
Bestellformular auf: www.leinfelden-evangelisch.de  

Am Folgetag der Bestellung stellen wir Ihnen die Einkäufe
zwischen 8.30 Uhr und 9.30 Uhr vor Ihre Eingangstüre.
Bezahlung erfolgt per beigelegtem Überweisungsträger.

 

Ankündigung:
In Kürze soll ein neuer Gemeindebrief erscheinen. So wollen wir auf möglichst vielen Kanälen für Sie präsent sein.

 

Ökumenisches Glockenläuten um 19.30 Uhr

Wie Sie gewiss bemerkt haben, läutet die abendliche Betglocke derzeit nicht mehr um 19 Uhr, sondern eine halbe Stunde später.

Freilich ist die Uhrzeit nicht das Entscheidende, das Entscheidende wäre wohl eher, dass man sie hört und für diesen kurzen Augenblick des Läutens auch einmal aufhört (womit auch immer), dass man sich unterbrechen lässt. Durchaus auch in seiner sehr berechtigten Sorge in der derzeitigen Lage und um die Lage, die so vollkommen unabsehbar und undurchschaubar ist.

Zudem ist die neue Zeit eine Verständigung über die Konfessionsgrenzen hinweg auf etwas Gemeinsames. Wir folgen damit einer Empfehlung der Kirchenleitungen an alle evangelischen Gemeinden in Baden-Württemberg und alle katholischen Gemeinden innerhalb der Diözese Rottenburg-Stuttgart.

 „Die Glocken sollen uns daran erinnern“, so schreibt Landesbischof F.O.July, „dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.

Die Glocken rufen also zu einem Moment des Innehaltens, sie rufen damit auch für einen Moment zum Abstand und schaffen damit auch, wenn man sich rufen, wenn man sich unterbrechen lässt, Nähe - zu Gott und auch zueinander.

„Herr, dein Wort heute Abend trifft und betrifft uns alle.“ so Papst Franziskus in seiner Predigt beim Abendgebet am vergangenen Freitag (27. März), den Gedanken der Globalisierung dabei weise weitend. „In unserer Welt, die du noch mehr liebst als wir, sind wir mit voller Geschwindigkeit weitergerast und hatten dabei das Gefühl, stark zu sein und alles zu vermögen. In unserer Gewinnsucht haben wir uns ganz von den materiellen Dingen in Anspruch nehmen lassen und von der Eile betäuben lassen. Wir haben vor deinen Mahnrufen nicht angehalten, wir haben uns von Kriegen und weltweiter Ungerechtigkeit nicht aufrütteln lassen, wir haben nicht auf den Schrei der Armen und unseres schwer kranken Planeten gehört. Wir haben unerschrocken weitergemacht in der Meinung, dass wir in einer kranken Welt immer gesund bleiben würden.“ 

Behüte Sie Gott.
ES

Nachrichten vom 27. März 2020

Die Gottesdienste müssen leider bis auf weiteres auch an den folgenden Sonntagen in unseren drei Kirchen, der Friedenskirche Oberaichen, der Auferstehungskirche Unteraichen und der Peter-und-Paul-Kirche Leinfelden, abgesagt werden, da aufgrund der aktuellen Ausnahmesituation Zusammenkünfte in Kirchen untersagt sind!

 

Ebenso müssen der Kindergottesdienst im Pavillon Oberaichen sowie der Kinder- und Teeny-Gottesdienst im Gemeindezentrum Unteraichen abgesagt werden.

Wir empfehlen Ihnen das Online-Gottesdienstangebot der Evang. Kirchengemeinde Bonlanden auf YouTube oder natürlich die Fernsehgottesdienste von ARD und ZDF oder SWR.

Zudem besteht ein Livestream für den Kindergottesdienst unter www.kinderkirche-wuerttemberg.de

 

Zu Palmsonntag, Karfreitag und Ostern werden Video-Gottesdienste von unseren drei Pfarrern Eckhard Schärer, Matthias Vögele und Martin Weinzierl auf den jeweiligen Kanzeln unserer drei Kirchen aufgenommen und auf unserer Kirchengemeinde-Homepage zum Download bereitgestellt.

 

Abgesagt werden müssen alle weiteren regelmäßigen Termine und Veranstaltungen (wie Chorprojekt, Seniorengymnastik, Bibeltreff, Konfirmandenunterricht, Singkreis, Church Lounge etc.).

 

Die ursprünglich geplanten Konfirmationstermine in Leinfelden, Oberaichen und Unteraichen (3.5., 10.5. und 17.5.) werden auf den 4.Oktober 2020 (Konfi-Gruppe Oberaichen und Unteraichen) sowie auf den 11.Oktober (Konfirmandengruppe Leinfelden) verschoben. Die beiden Konfirmationsgottesdienste sollen aufgrund des größtmöglichen Platzangebotes jeweils in der Auferstehungskirche Unteraichen stattfinden.

 

Für seelsorgerliche Begleitung in diesen besonders herausfordernden Zeiten sind

unsere Pfarrer unter folgenden Telefonnummern erreichbar:

Pfr. Eckhard Schärer           Tel. 7541222

Pfr. Matthias Vögele            Tel. 017637438216

Pfr. Martin Weinzierl            Tel. 9035690

 

Unsere evangelischen Kindertagesstätten in Oberaichen und Unteraichen bleiben im Rahmen der allg. Schulschließungen in Baden-Württemberg ebenfalls geschlossen.

Dies gilt auch für unser evang. Familienzentrum im Gemeindezentrum Unteraichen. Anregungen für Bastel- und Spielideen für Kinder und Eltern finden Sie auf unserer Kirchenhomepage (www.leinfelden-evangelisch.de).

 

Wir kaufen für Sie ein!
Während der derzeitigen Corona-Pandemie übernehmen wir gerne für Sie Einkäufe für den täglichen Bedarf!
Telefonische Einkaufsbestellung: Montag – Freitag 9.00 – 12.00 Uhr
Tel. 0176 37438216 (Pfarrer Matthias Vögele)
Einkaufsbestellung per Email an: Matthias.Voegeledontospamme@gowaway.elkw.de  
Ein Bestellformular gibt es zum Herunterladen. 
Am Folgetag der Bestellung stellen wir Ihnen die Einkäufe
zwischen 8.30 Uhr und 9.30 Uhr vor Ihre Eingangstüre.
Bezahlung erfolgt per beigelegtem Überweisungsträger.

 

Ankündigung:

In Kürze soll ein neuer Gemeindebrief erscheinen. So wollen wir auf möglichst vielen Kanälen für Sie präsent sein.

 

Wie unser Landesbischof Frank Otfried July in seinem aktuellen Wort schreibt, kommt es in diesen ungewöhnlichen Tagen auf drei Dinge an: Herz, Verstand und Abstand. Sie helfen, die Corona-Infektionen einzudämmen. Darum bedarf es der genauen Beachtung der angeordneten Maßnahmen. Wir als christliche Kirche folgen aus Herzens- und Verstandesgründen diesen Verhaltensregeln: aus Nächstenliebe. Es kommt auf jeden und jede von uns an! 

Trotz der Notwendigkeit physischer Distanz wollen wir als Kirche und Gemeinde für Sie da sein und Sie nicht allein lassen. Wir als Kirche mit unserer Diakonie und unseren konkreten Gemeinde-Angeboten vor Ort wollen unseren Beitrag leisten, die gegenwärtige Situation zu bewältigen. Dazu gehört auch die Anerkennung und der Dank an die, die jetzt unermüdlich tätig sind. 

Als Christinnen und Christen wissen wir in diesen Tagen, dass wir auf Gottes Geleit vertrauen können. Wir wissen um die Hoffnung, die für uns in wenigen Wochen an Ostern wieder in besonderer Weise erfahrbar wird. Wir wissen um die Begrenztheit von uns Menschen, aber auch um die großen Gottesgaben: um Glaube, Hoffnung und Liebe! Und wir bedienen uns des Verstandes, der uns lehrt, in diesen Tagen Verantwortung zu übernehmen.  

Herz, Verstand und Abstand. Und zugleich: Nähe des Zuspruchs der Liebe und der Verlässlichkeit Gottes. 

Seien Sie herzlich gegrüßt mit einem Vers aus unserem Evangelischen Gesangbuch (445,5):

„Führe mich, o Herr und leite
meinen Gang nach deinem Wort,
sei und bleibe Du auch heute
mein Beschützer und mein Hort.
Nirgends als bei Dir allein
kann ich recht bewahret sein.”

Gott behüte Sie!

Als Zeichen der Solidarität in den Häusern werden jeden Abend um 19.30 Uhr die Glocken der Kirchen zum Gebet aufrufen. Dazu schreibt der Landesbischof:

Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.

Wir bieten eine Einkaufshilfe

Einkaufshilfe ab 20. März in Zeiten des Coronavirus

Die bisher durchgeführten begleiteten Einkaufsfahrten mit unserem Kirchenbusle am Freitagmorgen können in dieser Form bis auf Weiteres nicht mehr durchgeführt werden.

Als Alternative möchten wir ab 20. März einen neuen Einkaufsservice anbieten:

Gehören Sie zu einer durch die derzeitige Corona-Pandemie betroffenen Risikogruppe (hohes Alter, Immunschwäche oder bestimmte Grunderkrankungen) und wollen deshalb den Supermarkteinkauf lieber vermeiden?

Wir helfen gerne und übernehmen für Sie Einkäufe für den täglichen Bedarf. Rufen Sie dafür einfach an den Wochentagen zwischen 9.00 und 12.00 Uhr im evang. Gemeindebüro Tel: 017637438216 (Pfr. Matthias Vögele) an und diktieren Sie uns Ihre Einkaufsliste. Wir werden für Sie einkaufen und die Einkäufe bei Ihnen zuhause vor die Eingangstür stellen.

Sie können auch gerne per Email Ihre Einkäufe bestellen. Bitte füllen Sie dafür die vorbereitete Einkaufsliste vollständig aus und schicken Sie diese per Mail an Matthias.Voegeledontospamme@gowaway.elkw.de