Aktuelles

Falls Sie unterhalb dieser Ankündigung keinen aktuellen Beitrag vorfinden,
klicken Sie bitte einen der untenstehenden Menüpunkte an.  Vielen Dank.

    Aktuelle Woche - Kirchliche Nachrichten    

    Veranstaltungen     

    Gemeindebriefe  

    Stellenausschreibungen   

    Auch von Interesse   

Sondersituation in unserer Kirchengemeinde wegen der Corona-Pandemie

  • Gottesdienste finden wieder statt. Aufgrund der jüngsten Entwicklungen im Landkreis aber ab 11. Oktober:

    • Erfassung der Kontaktdaten
    • Kein Gemeindegesang
    • Der Mund-Nasen-Schutz muss im Gottesdienst durchgängig getragen werden.

  • Kindergottesdienst in Oberaichen wieder ab 5. Juli um 9.30 Uhr im UG des Pavillon.
  • Die Pfarrbüros sind zu den üblichen Dienstzeiten geöffnet (Mundschutz).
  • Unsere Kindertageseinrichtungen:
    Der Kindergarten Achalmstraße und der Kindergarten und Kinderkrippe Schmetterling sind wieder wie gewohnt geöffnet. Über Besonderheiten im Ablauf und weitergehende Beschränkungen werden die Eltern informiert.
  • Einkaufshilfe: Wir kaufen für Sie ein! Wie auch während des "shot downs" im Frühjahr übernehmen wir wieder gerne für Sie Einkäufe für den täglichen BedarfTelefonische Einkaufsbestellung im Pfarrbüro: Montag – Donnerstag 9.00 – 11.00 Uhr und Freitag, 09.00 – 10.00 Uhr. Tel.: 0711/9035691 (Astrid Fasse). Oder Einkaufsbestellung per Email an: gemeindebuero.leinfeldendontospamme@gowaway.elkw.de  mit einem Bestellformular, das hier heruntergeladen werden kann.

 

Näheres auch auf den Seiten der Stadt Leinfelden-Echterdingen
oder auf den Corona-Sonderseiten der Landeskirche

Telefon-Adventskalender

Jeden Tag geht ein Fensterchen auf ...

Rufen Sie unter der Festnetznummer 0711/96881574 an, und es gibt jeden Tag vom 1.-24. Dezember etwas Neues zu hören: eine kleine Geschichte, ein Gedicht, ein Rezept oder ein Musikstück.

Der Bezirksarbeitskreis Seniorinnen und Senioren im Evangelischen Kirchenbezirk Bernhausen und Diakonin Keyerleber freuen sich über Ihren Anruf!

Neuer Pfarrer für die zweite Pfarrstelle gewählt

Stefan Wittig ist auf die zweite Pfarrstelle in Leinfelden (Ober- und Unteraichen) gewählt worden. Der 46-Jährige, der in Kelkheim im Taunus geboren und aufgewachsen ist, hat nach dem Theologiestudium in Hamburg und Tübingen sein Vikariat in Bernhausen gemacht. Bisherige Stationen als Pfarrer waren die Pressestelle der Landeskirche, die Kirchengemeinden Fürfeld und Kirchhausen im Kirchenbezirk Heilbronn, die Deutsche und Württembergische Bibelgesellschaft in Stuttgart-Möhringen sowie in den letzten dreieinhalb Jahren verschiedene Vertretungsaufgaben im Kirchenbezirk Neuenbürg.

Die Investitur erfolgt am 21. März 2021.

Neue Vikarin für die Gemeinde

Ich bin Lena Warren und werde für die nächsten 2,5 Jahre Vikarin in Leinfelden sein. Ursprünglich komme ich aus Husum (an der Nordsee), aber nachdem ich in Tübingen studiert habe, konnte ich mir ein Leben außerhalb des Schwabenlandes nicht mehr vorstellen.

Da mich die Berufe meiner Eltern als Diplom-Sozialpädagogin und Diakon sehr geprägt haben, war mir klar, dass ich mir einen Beruf wünsche, der den Bezug zum Glauben mit dem zu den Menschen miteinander verbindet. Deshalb habe ich mich für das Pfarramt entschieden.

Ganz besonders wohl werde ich mich als Nordlicht bestimmt durch das Dach in der Peter-und-Paul-Kirche, das wie ein Schiff gestaltet ist, fühlen.

Ich bin sehr gespannt und freue mich schon auf die neuen Erfahrungen!

Spenden geht jetzt auch online

Unsere Gemeinde braucht nicht nur zupackende Mitarbeiter, eine weitsichtige Leitung, starke Beter und treue Kirchgänger. Unsere Gemeinde braucht auch großzügige Spender, die uns mit kleinen und größeren finanziellen Zuwendungen ermöglichen, das Gemeindeleben zu finanzieren oder unsere Partner in aller Welt zu unterstützen. Gerade jetzt, wenn der Gottesdienstbesuch lange Zeit nicht möglich war und auch derzeit nur mit Einschränkungen stattfinden kann.

Unsere Gemeinde bietet ab sofort auch an, dass Sie bequem online spenden können. Sie können zwischen mehreren Möglichkeiten wählen: Lastschrift, Überweisung, Kreditkarte, Paypal und Handyrechnung. Außer der laufenden Gemeindearbeit können Sie auch andere Spendenprojekte unterstützen, beispielsweise die neue Orgel in der Friedenskirche in Oberaichen. Jeder Beitrag ab 1 Euro ist willkommen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Neue Orgel für die Friedenskirche

Die Friedenskirche besitzt nun eine Orgel, die aus einer Basler Kirche stammt, die inzwischen abgerissen wurde. Diese Orgel wurde 1965 von der bekannten Schweizer Orgelbaufirma Füglister gebaut und konnte im Juli 2020 vom Orgelbaumeister Lieb aus Ingersheim in der Friedenskirche aufgebaut werden. Im Gottesdienst am 9. August war sie zum ersten Mal zu hören.

Diese Orgel hat 2 Manuale, Pedal und 13 Register und bietet die Möglichkeit, auch große Orgelliteratur wie z.B. Präludien und Fugen von J.S.Bach aufzuführen. Für diese Stücke benötigt man ein eigenständiges Pedal mit tiefen Bassregistern. Für die notwendige Flexibilität in der Registerwahl sorgt ein zweites Manual. Dies kann ein kleines Orgelpositiv, wie wir es in der Friedenskirche derzeit hatten, nicht leisten und ist somit in seinem Einsatz begrenzt auf Liedbegleitung der Gemeinde, was ja bisher auch sehr schön gelungen ist.

Es ist schon ein beachtlicher Spendenbetrag von ca. 40.000 Euro für die Orgel gesammelt worden. Um auch noch den Restbetrag von knapp 10.000 Euro abzusichern, sind wir dankbar für jede weitere Spende. Leider gibt die Landeskirche grundsätzlich keinen Beitrag zu einer Orgelbeschaffung, so dass die Finanzierung komplett aus Spenden der Gemeinde zu leisten ist.

Verhalten gegenüber dem Corona-Virus

Vermeiden der Ausbreitung von und mit dem CORONA-Virus über die AHA-Regel:

   A:  Abstand wahren
   H:  auf Hygiene achten
   A:  Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen!

   Die AHA - Regel wurde erweitert zur AHA-LA - Regel    
   L:  Lüften
   A:  Corona-Warnapp nutzen! -  Bitte AHA-LA-Regel immerwährend beachten!!

Schützen Sie sich und lesen Sie das Merkblatt, die Sonderseite der Landeskirche und die Informationen der Stadt Leinfelden-Echterdingen!         

    Schützen    und    schützen      Merkblatt     

    Informationen der Stadt Leinfelden-Echterdingen   hier ....